Lesen Sie hier, wann und wie oft Ihre Mitarbeiter eine Präventionsschulung absolvieren müssen.

Bundesland

Wann?

Wie häufig?

Baden-Württemberg

 

  • Vor Aufnahme der Tätigkeit
  • Alle drei Jahre

 

Bayern

  • Innerhalb eines halben Jahres nach Dienstantritt

 

  • Nach spätestens 2 Jahren ist eine Nachschulung durchzuführen.

Berlin

  • Spätestens zum Zeitpunkt der Aufnahme der Tätigkeit
  • Nicht näher definiert
  • Empfehlung: alle 2 Jahre
 

Brandenburg

 

  • Zum Zeitpunkt der Aufnahme der Tätigkeit
  • Einmal pro Jahr
 

Bremen

  • Nicht näher definiert
  • Regelmäßig
  • Empfehlung: alle 2 Jahre
 

Hamburg

 

Aufsichtspersonal:

  • Zum Zeitpunkt der Aufnahme der Tätigkeit

Aufsichtspersonal:

  • Erste Wiederholungsschulung nach drei Jahren
  • Danach erhöht sich die Wiederholungsfrequenz auf fünf Jahre

Hessen

  • Nicht näher definiert

 

  • Nicht näher definiert
  • Empfehlung: alle 2 Jahre

Mecklenburg-Vorpommern

  • Nicht näher definiert

 

  • Nicht näher definiert
  • Empfehlung: alle 2 Jahre

Niedersachsen

Neues Glücksspielgesetz in Planung

  • Nicht näher definiert

 

  • Nicht näher definiert
  • Empfehlung: alle 2 Jahre

Nordrhein-Westfalen

  • Spätestens 6 Monate nach Arbeitsbeginn
  • Erstmalig nach zwei Jahren
  • Im weiteren Verlauf jeweils nach drei Jahren
 

Rheinland-Pfalz

  • Vor erstmaliger Aufnahme der Tätigkeit muss eine Erstschulung von mindestens vier Unterrichtsstunden absolviert werden
  • Bis zum Ablauf von sechs Monaten nach Aufnahme der Tätigkeit muss eine umfassende Schulung besucht werden
  • Im Abstand von drei Jahren
  • Wiederholungsschulungen sind auch online möglich
 

Saarland

 

  • Nicht näher definiert

 

  • Nicht näher definiert
  • Empfehlung: alle 2 Jahre

Sachsen

  • Spätestens innerhalb von sechs Monaten nach Arbeitsbeginn
  • Die Schulungen sind alle drei Jahre zu wiederholen
 

Sachsen-Anhalt

  • Nicht näher definiert

 

  • Regelmäßig
  • Empfehlung: alle 2 Jahre

Schleswig-Holstein

  • Vor Dienstantritt
  • Nachschulung nach jeweils drei Jahren
 

Thüringen

  • Innerhalb eines halben Jahres nach Dienstantritt
  • Nachschulung nach drei Jahren
 
Bundesland Wann? Wie häufig? Baden-Württemberg   Vor Aufnahme der Tätigkeit Alle drei Jahre   Bayern... mehr erfahren »
Fenster schließen
Lesen Sie hier, wann und wie oft Ihre Mitarbeiter eine Präventionsschulung absolvieren müssen.

Bundesland

Wann?

Wie häufig?

Baden-Württemberg

 

  • Vor Aufnahme der Tätigkeit
  • Alle drei Jahre

 

Bayern

  • Innerhalb eines halben Jahres nach Dienstantritt

 

  • Nach spätestens 2 Jahren ist eine Nachschulung durchzuführen.

Berlin

  • Spätestens zum Zeitpunkt der Aufnahme der Tätigkeit
  • Nicht näher definiert
  • Empfehlung: alle 2 Jahre
 

Brandenburg

 

  • Zum Zeitpunkt der Aufnahme der Tätigkeit
  • Einmal pro Jahr
 

Bremen

  • Nicht näher definiert
  • Regelmäßig
  • Empfehlung: alle 2 Jahre
 

Hamburg

 

Aufsichtspersonal:

  • Zum Zeitpunkt der Aufnahme der Tätigkeit

Aufsichtspersonal:

  • Erste Wiederholungsschulung nach drei Jahren
  • Danach erhöht sich die Wiederholungsfrequenz auf fünf Jahre

Hessen

  • Nicht näher definiert

 

  • Nicht näher definiert
  • Empfehlung: alle 2 Jahre

Mecklenburg-Vorpommern

  • Nicht näher definiert

 

  • Nicht näher definiert
  • Empfehlung: alle 2 Jahre

Niedersachsen

Neues Glücksspielgesetz in Planung

  • Nicht näher definiert

 

  • Nicht näher definiert
  • Empfehlung: alle 2 Jahre

Nordrhein-Westfalen

  • Spätestens 6 Monate nach Arbeitsbeginn
  • Erstmalig nach zwei Jahren
  • Im weiteren Verlauf jeweils nach drei Jahren
 

Rheinland-Pfalz

  • Vor erstmaliger Aufnahme der Tätigkeit muss eine Erstschulung von mindestens vier Unterrichtsstunden absolviert werden
  • Bis zum Ablauf von sechs Monaten nach Aufnahme der Tätigkeit muss eine umfassende Schulung besucht werden
  • Im Abstand von drei Jahren
  • Wiederholungsschulungen sind auch online möglich
 

Saarland

 

  • Nicht näher definiert

 

  • Nicht näher definiert
  • Empfehlung: alle 2 Jahre

Sachsen

  • Spätestens innerhalb von sechs Monaten nach Arbeitsbeginn
  • Die Schulungen sind alle drei Jahre zu wiederholen
 

Sachsen-Anhalt

  • Nicht näher definiert

 

  • Regelmäßig
  • Empfehlung: alle 2 Jahre

Schleswig-Holstein

  • Vor Dienstantritt
  • Nachschulung nach jeweils drei Jahren
 

Thüringen

  • Innerhalb eines halben Jahres nach Dienstantritt
  • Nachschulung nach drei Jahren
 
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen