9 Dinge, die Sie über einen Dokumentationsbericht wissen sollten

  1. Laut § 6 GlüStV und dem Anhang „Richtlinien zur Vermeidung und Bekämpfung von Glücksspielsucht“ sind alle Veranstalter und Vermittler öffentlichen Glücksspiels dazu verpflichtet alle getroffenen Maßnahmen zum Jugend- und Spielerschutz zu dokumentieren.

  2. Im Dokumentationsbericht müssen alle Maßnahmen des Spieler- und Jugendschutzes aufgelistet werden, die Sie im dokumentierten Zeitraum in Ihrer Spielhalle, Gastronomie mit Geldspielgeräten oder Wettannahmestelle umgesetzt haben.

  3. Zu diesen Maßnahmen gehören Ausweiskontrollen in Sinne des Jugendschutzes oder zur Einhaltung von Spielersperren, das Ausgeben von Flyern, Gespräche mit auffälligen Spielgästen, das Aussprechen von Spielersperren oder Hinweise auf Hilfeangebote und Beratungsstellen.

  4. Auch die Präventionsschulungen, an denen Sie und Ihre Mitarbeiter teilnehmen, sind eine Maßnahme des Spieler- und Jugendschutzes. Daher müssen die Schulungsnachweise ebenfalls Teil des Dokumentationsberichts sein.

  5. Wenn Ihre Mitarbeiter Dienstanweisungen unterschreiben, in denen alle Aufgaben und Pflichten im Sinne des Spieler- und Jugendschutzes dargestellt sind, sollten Sie diese ebenfalls dem Dokumentationsbericht beifügen.

  6. In einem Dokumentationsbericht muss außerdem dargestellt werden, ob und wenn ja inwiefern sich das Sozialkonzept, welches Sie nutzen, verändert hat.

  7. Ein Dokumentationsbericht muss mindestens alle zwei Jahre bei der zuständigen Behörde eingereicht werden.

  8. In einigen Bundesländern muss der Dokumentationsbericht sogar jährlich bei der Behörde vorgelegt werden – so in Hamburg, Bremen, Baden-Württemberg, Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

  9. Der Zweck des Dokumentationsberichts ist die Auswertung der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zum Spieler- und Jugendschutz. 

 

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie uns an unter 04221 2890469 oder schreiben Sie uns unter info@merlato.de.

Ihr Merlato-Team! 

Für Sie auch interessant:

 
 
 
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Für Sie interessant