Neuigkeiten zu den Themen Spielerschutz, Glücksspielsucht und Prävention

Glücksspiel ist ein Freizeitvergnügen, dem die allermeisten Menschen ohne Probleme nachgehen. Doch es gibt einige, für die das Spielen zum Problem wird. Ihr Spielverhalten ist problematisch oder sogar pathologisch, also krankhaft. Laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zeigen 0,51 % der Deutschen ein problematisches Spielverhalten und 0,49 % ein pathologisches Spielverhalten – das sind etwa 275.000 bzw. 264.000 Personen.