Neuigkeiten zu den Themen Spielerschutz, Glücksspielsucht und Prävention

Erfahren Sie in diesem Blogartikel mehr über Personen mit problematischem und pathologischem Spielverhalten.

Aus unseren Schulungen ist Ihnen bekannt, dass in der Wissenschaft zwischen drei unterschiedlichen Spielertypen unterschieden wird: Den normalen, sozialen Spielern, den problematischen Spielern und den pathologischen, also krankhaften, Spielern.

Studien zeigen, dass auch zwischen den von Glücksspielsucht betroffenen Personen erhebliche Unterschiede bestehen: Laut Blaszcynski und Nower (2002) lassen sich diese unterteilen in Problemspieler mit konditioniertem Spielverhalten, emotional verletzliche Problemspieler und antisozial impulsiven Problemspieler.

Was macht diese unterschiedlichen Problemspieler aus?