Aktualisierung Sozialkonzept

Das Merlato-Sozialkonzept wird aufgrund neuer Erkenntnisse im Bereich Glücksspielsucht aktualisiert. 

Sozialkonzepte dienen den Mitarbeitern einer Spielhalle als Hilfestellung bei der Umsetzung von Spieler- und Jugendschutzmaßnahmen. Problematischen und pathologischen Spielern soll möglichst schnell und unkompliziert Hilfestellung gegeben werden können. Dazu müssen die Mitarbeiter wissen, woran problematisches oder pathologisches Spielverhalten zu erkennen ist. Entsprechende Merkmale formuliert das „Diagnostische und Statistische Manual Psychischer Störungen“. Hier sind die Kriterien aufgelistet, anhand derer eine Glücksspielsucht diagnostiziert wird. Die entsprechenden Informationen sind in all unseren Sozialkonzepten zu finden.

Kürzlich wurden diese Diagnose-Kriterien überarbeitet und stehen nun in der neuesten Version zur Verfügung. Von der letzten zur aktuellen Fassung wurde inhaltlich nicht viel verändert. Dennoch ist es erforderlich, dass alle Sozialkonzepte aufgrund der neuen Erkenntnisse zum Thema Glücksspielsucht aktualisiert werden.

Für alle Spielhallenstandorte, die über ein Premium-Sozialkonzept der Merlato GmbH verfügen, erfolgt diese Aktualisierung automatisch und kostenfrei. Wir senden Ihnen die relevanten Seiten für Ihr Sozialkonzept zum einfachen Austausch in den nächsten Tagen per Post zu.

Selbstverständlich aktualisieren wir auch alle anderen Sozialkonzepte. Hier betragen die Druckkosten pro Sozialkonzept einmalig 39,90 Euro zzgl. MwSt. Geben Sie uns einfach telefonisch oder per E-Mail Bescheid.

Sie haben weitere Fragen?

Rufen Sie uns an unter 02823 92823-14 oder schreiben Sie uns unter info@merlato.de

Ihr Merlato-Team!
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.