Die Einlasskontrolle in der Übersicht

Liebe Merlato-Kunden,

in Deutschland darf nicht jeder am Glücksspiel in Spielhallen teilnehmen. Minderjährigen ist jederzeit der Zutritt zu einer Spielhalle zu verwehren. Gesperrten Spielern darf ebenfalls kein Eintritt in eine Spielhalle sowie die Teilnahme am Spiel gewährt werden.

Der Ausschluss vom Spiel bzw. der Zutritt zur Spielhalle sind durch Ausweiskontrollen sicherzustellen.
Um den Jungendschutz sicherzustellen ist zunächst eine Sichtkontrolle möglich. Wenn diese ergibt, dass ein potenzieller Gast älter als 18 Jahre ist, darf er die Spielhalle betreten. Auch ohne, dass der Ausweis kontrolliert wurde. Ist sich die anwesende Servicekraft nicht sicher, muss ein amtliches Ausweisdokument kontrolliert werden.

In den Bundesländern, in denen eine Spielersperre gesetzlich vorgeschrieben ist, ist jederzeit eine Ausweiskontrolle durchzuführen. Die Namen der kontrollierten Personen sind mit den Daten der Spielersperrliste abzugleichen. Ggf. ist einem Gast der Zutritt zur Spielhalle zu verweigern.
 
Im Folgenden finden Sie eine Übersicht, in welchen Bundesländern eine Spielersperre (Selbst- und/ oder Fremdsperre) vorgeschrieben ist. 

Bundesland Selbst­sperre Fremd­sperre
Baden-Württemberg ja ja
Bayern nein nein
Berlin ja ja
Brandenburg nein nein
Bremen ja nein
Hamburg ja ja
Hessen ja ja
Mecklenburg-Vorpommern nein nein
Niedersachsen nein nein
Nordrhein-Westfalen nein nein
Rheinland-Pfalz ja ja
Saarland nein nein
Sachsen nein nein
Sachsen-Anhalt ja ja
Schleswig-Holstein ja ja
Thüringen nein nein

 

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie uns an unter 02823 92823-14 oder schreiben Sie uns unter info@merlato.de.

Ihr Merlato-Team! 

Für Sie auch interessant:

 
 

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Für Sie interessant