Frauen trinken mehr Alkohol

Liebe Merlato-Kunden,

in Deutschland sind mehr Männer als Frauen alkoholabhängig. Ganz klar. Oder?

Vor einigen Jahren war das auf jeden Fall noch Stand der Dinge – doch dies ändert sich.

Frauen holen Männer ein beim Trinkverhalten

Anfang des 20. Jahrhunderts war pathologischer (krankhafter) Alkoholkonsum unter Männern dreimal häufiger verbreitet als bei Frauen. Knapp 100 Jahre später hat sich dieser Wert fast angeglichen. Und insbesondere unter den Teenagern und jungen Erwachsenen gibt es fast keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern mehr im Bezug auf den Alkoholkonsum.

Wer wie viel trinken sollte

Grundsätzlich gilt: Männer sollten am Tag höchstens 0,2 Liter Wein oder 0,5 Liter Bier trinken – für Frauen liegt die Empfehlung bei gerade mal der Hälfte. Jeden Tag Alkohol zu trinken, ist risikoreich. Daher sollten mindestens zwei Tage pro Woche alkoholfrei verbracht werden.

Der Druck auf Frauen steigt

Nun stellt sich die Frage, warum Frauen immer mehr und immer öfter zu viel Alkohol trinken. Im Vergleich zur Frau von vor  100 Jahren sind Frauen heute deutlich emanzipierter. Damit steigt jedoch auch der Druck auf sie. Beruf, Haushalt und Familie müssen unter einen Hut gebracht werden. Die Familie muss zusammengehalten werden. Eigene Bedürfnisse und Emotionen rücken in den Hintergrund. Stress und Probleme müssen irgendwie bewältigt werden – Alkohol ist an dieser Stelle ein einfaches Hilfsmittel.

Gefahren übermäßigen Alkoholkonsums

Eine Alkoholabhängigkeit zu entwickeln, ist für Frauen nicht die einzige Gefahr, die vom übermäßigen Alkoholkonsum ausgeht. Das Brustkrebsrisiko sowie die Gefahr von Herz- und Hirnschäden steigen an. Grund dafür ist die weibliche Anatomie: der Körper einer Frau hat einen höheren Fett- und einen geringeren Wasseranteil als der eines Mannes. Der konsumierte Alkohol verteilt sich damit auf weniger Flüssigkeit. Außerdem haben Frauen für gewöhnlich eine geringere Körpermasse als Männer. Das führt erst mal dazu, dass Frauen schneller betrunken sind. Überdies kann der weibliche Körper Alkohol nicht so schnell abbauen. 

Wer Probleme mit Alkohol hat oder vermutet, dass er selbst oder ein naher Angehöriger zu viel trinkt, findet Hilfe und Informationen unter www.kenn-dein-limit.de

Sie haben Fragen oder möchten mit uns über das Thema diskutieren?

Rufen Sie uns an unter 04221 2890469 oder schreiben Sie uns unter info@merlato.de

Ihr Merlato-Team! 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.