Gastronomie mit Geldspielgeräten in Rheinland-Pfalz

50% der Gastronomie in Rheinland-Pfalz noch ohne Sozialkonzepte

Liebe Merlato-Kunden,

laut § 6 Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) sind Veranstalter und Vermittler öffentlichen Glücksspiels dazu verpflichtet, Spieler zu verantwortungsbewusstem Spiel anzuhalten. Dazu haben sie Sozialkonzepte zu erstellen und ihr Personal zu schulen. Diese Vorgaben gelten selbstverständlich auch in Gastronomiebetrieben, in denen Geldspielgeräte aufgestellt werden. Aus Rheinland-Pfalz haben wir von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) die Information erhalten, dass 50% aller Gastronomiebetriebe mit Automatenaufstellung weder über ein Sozialkonzept noch über Präventionsschulungen für ihre Mitarbeiter verfügen. Dabei handelt es sich laut § 16 Landesglücksspielgesetz Rheinland-Pfalz (LGlüG) um eine Ordnungswidrigkeit.

Bestellen Sie noch heute ein Sozialkonzept für Ihre Gastronomie mit Geldspielgeräten und melden Sie Ihre Mitarbeiter zur Präventionsschulung an. Alle Daten und Informationen dazu finden Sie unter www.merlato.de.

Lesen Sie auch die 10 Dinge, die Sie als Gastronomieaufsteller wissen müssen!

Beachten Sie, dass der Schulungsanbieter durch die ADD anerkannt sein muss gem. § 5a Abs. 3 LGlüG Rheinland-Pfalz. Die Merlato GmbH ist selbstverständlich für die Durchführung der entsprechenden Schulungen anerkannt.

Natürlich bieten wir nicht nur Sozialkonzepte und Präventionsschulung für die Gastronomie mit Geldspielgeräten in Rheinland-Pfalz an.  Unsere Produkte sind auch in anderen Bundesländern und für die Spielhalle anerkennt. 

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie uns an unter 02823 92823-14 oder schreiben Sie uns unter info@merlato.de

50% der Gastronomie in Rheinland-Pfalz noch ohne Sozialkonzepte Liebe Merlato-Kunden, laut § 6 Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) sind Veranstalter und Vermittler öffentlichen Glücksspiels... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gastronomie mit Geldspielgeräten in Rheinland-Pfalz

50% der Gastronomie in Rheinland-Pfalz noch ohne Sozialkonzepte

Liebe Merlato-Kunden,

laut § 6 Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) sind Veranstalter und Vermittler öffentlichen Glücksspiels dazu verpflichtet, Spieler zu verantwortungsbewusstem Spiel anzuhalten. Dazu haben sie Sozialkonzepte zu erstellen und ihr Personal zu schulen. Diese Vorgaben gelten selbstverständlich auch in Gastronomiebetrieben, in denen Geldspielgeräte aufgestellt werden. Aus Rheinland-Pfalz haben wir von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) die Information erhalten, dass 50% aller Gastronomiebetriebe mit Automatenaufstellung weder über ein Sozialkonzept noch über Präventionsschulungen für ihre Mitarbeiter verfügen. Dabei handelt es sich laut § 16 Landesglücksspielgesetz Rheinland-Pfalz (LGlüG) um eine Ordnungswidrigkeit.

Bestellen Sie noch heute ein Sozialkonzept für Ihre Gastronomie mit Geldspielgeräten und melden Sie Ihre Mitarbeiter zur Präventionsschulung an. Alle Daten und Informationen dazu finden Sie unter www.merlato.de.

Lesen Sie auch die 10 Dinge, die Sie als Gastronomieaufsteller wissen müssen!

Beachten Sie, dass der Schulungsanbieter durch die ADD anerkannt sein muss gem. § 5a Abs. 3 LGlüG Rheinland-Pfalz. Die Merlato GmbH ist selbstverständlich für die Durchführung der entsprechenden Schulungen anerkannt.

Natürlich bieten wir nicht nur Sozialkonzepte und Präventionsschulung für die Gastronomie mit Geldspielgeräten in Rheinland-Pfalz an.  Unsere Produkte sind auch in anderen Bundesländern und für die Spielhalle anerkennt. 

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie uns an unter 02823 92823-14 oder schreiben Sie uns unter info@merlato.de

Filter schließen
von bis
Spielerschutzpaket "Gastronomie"
Spielerschutzpaket "Gastronomie"
Spielerschutz Paket Gastronomie Inhalt: 20 x Flyer Spielerschutz 20 x Visitenkarten Spielerschutz 1 x Acrylbox 1 x Plakat A4 Alles im Griff 1 x Aufkleber Kein Spiel unter 18/21
29,00 € *
Zuletzt angesehen